Stammhandwerker-Pool

 

Die Verwaltung von Wohnungseigentum basiert auf Vertrauen, und zwar in mehreren Richtungen. Die Eigentümergemeinschaft muss Vertrauen zu ihrem Verwalter haben, zu den am Haus beschäftigten Handwerkern und Dienstleistern; Verwaltungsbeirat und Verwaltung müssen vertrauensvoll zusammenarbeiten. Der Umgang der Eigentümer untereinander schließlich muss von Vertrauen und Offenheit geprägt sein. Nur so kann der Wert der Immobilie und die Wohnqualität dauerhaft erhalten bleiben.

Damit jede Eigentümergemeinschaft Einfluß auf die für sie tätigen Handwerker hat, haben wir das Stammhandwerker-System bei uns eingeführt.

Wie funktioniert der Stammhandwerker-Pool? Dieser Pool funktioniert denkbar einfach. Bei einer Eigentümerversammlung wird mit den Eigentümern vereinbart, welche Handwerker, Baufirmen oder Dienstleister der Verwalter zu Lasten der WEG beauftragen darf.

Bei größeren Maßnahmen dürfte dies in der Regel nach einem Preisvergleich einfach sein, wobei wir darauf achten, dass jeder Anbieter die gleichen Chancen erhält. Was ist jedoch bei kleineren Maßnahmen oder bei Notfällen? Hier sollten die Eigentümer selbst festlegen, wen wir als Verwalter auch ggf. ohne Preisvergleich herbeirufen dürfen.

Von Zeit zu Zeit werden wir die Stammhandwerkerfrage erneut auf einer Versammlung diskutieren. Hierbei werden wir durchaus nicht mit den eigenen Erfahrungen hinter dem Berg halten. Es ist denkbar und wahrscheinlich, dass gewisse Stammhandwerker von Zeit zu Zeit ausgetauscht werden, wenn sie sich nicht bewährt haben. Wichtig aber ist und bleibt: Das letzte Wort hat die Eigentümergemeinschaft, denn deren Geld wird ausgegeben.

Weitere Vorteile: Notdienst, Technikkenntnisse. Dieses System der Stammhandwerker bietet darüber hinaus weitere Vorteile. So können Stammhandwerker nach einem vorher zu bestimmenden Verfahren auch durchaus von Hausbewohnern verständigt werden, wenn ein dringender Notfall gegeben ist. Stammhandwerker können verpflichtet werden, einen 24-Stunden-Notdienst vorzuhalten, sich besonders gut mit der Haustechnik vertraut zu halten, gewisse Ersatzteile vorzuhalten oder günstige Preise zu garantieren. Für die Verwaltung hat dieses System den besonderen Vorteil, Vertrauen zu schaffen und zu erhalten. Mit den Stammhandwerkern wird die Unabhängigkeit der Verwaltung dokumentiert und Vertrauen geschaffen.